Länder Guide Florenz

Florenz - Die Florentiner Hügel und Täler

Florenz ist von bezaubernden Hügeln umrahmt, zwischen dem unteren und oberen Arnotal, inmitten einer Landschaft mit Olivenhainen, Pinien und Zypressen.

Es ist unmöglich hier die Geschichte der Stadt zu erzählen, die, schon römische Ansiedlung, zur ersten freien Kommune und dann zur wunderschönen Hauptstadt der italienischen Renaissance wurde.

Florenz bedeutet eine Vielzahl von Zeugnissen der Kunst und Geschichte, Kirchen und Museen, Ziel der Besucher aus aller Welt, vom Dom mit der Kuppel von Brunelleschi zur Piazza della Signoria mit dem Palazzo Vecchio, von der Uffiziengalerie mit Meisterwerken der Malerei aus allen Zeiten zu den Gärten von Boboli, einem der schönsten, italienischen Gärten. Herrlich der Blick auf den Lungarno mit dem Arno, der von den Brücke von Santa Trinità und dem Ponte Vecchio, der ältesten Brücke der Stadt, überquert wird.

Aber wie schon erwähnt, sind es nicht nur die Kultur und die luxuriösen Einkaufsmöglichkeiten des Zentrums, die uns verzaubern. Die Täler und Hügel mit den Patrizier- und Medicivillen sind ebenso faszinierend. Beeindruckend der Blick von Fiesole, hoch oben auf dem Hügel, auf ganz Florenz und sein Becken. In der Nähe die schönen Bergrücken des Pratomagno und die Ausläufer des Mugello, die den Genuss erfrischender Spaziergänge in den Wäldern bieten.