Länder Guide Meurthe-et-Moselle

Die Region Meurthe-et-Moselle umfasst ein im Nordosten von Frankreich gelegnes Département in Lothringen.

Seinen Namen erhielt Meurthe-et-Moselle durch die Flüsse Meurthe und Mosel, welche sich durch die landschaftlich schönen Ebenen der Region schlängeln. Um Meurthe-et-Moselle kennen zu lernen, empfiehlt sich die Buchung einer Unterkunft, die Raum für eine individuelle Zeitgestaltung lässt. Ein große Anzahl Ferienwohnungen Meurthe-et-Moselle und Ferienhäuser Meurthe-et-Moselle, die jedem Anspruch gerecht werden, finden Sie sowohl auf dem Land als auch in den Städten, beispielsweise in Nancy oder Briey.

Meurthe-et-Moselle aktiv erleben
Die Region kann auf vielfältige Weise erkundet werden. Ob zu Fuß, zu Rad oder zu Pferd – markierte Wege und Routen geringer Schwierigkeitsstufen leiten den Besucher durch faszinierende Landschaften, die von Wäldern, weiten Wiesen und Flussläufen geprägt sind.

Der Naturpark Lothringen wartet mit pittoresken, typisch französischen Dörfern auf. Zahlreiche Museen, kleine Schlösser und Abteien können auf Zwischenstops besichtigt werden.

Für Freunde des Wassersports gibt es Seen, in denen gebadet und geangelt werden kann. Auch zum Windsurfen oder Wasserski bieten sich einige dieser Gewässer an, während die Flüsse der Region mit dem Kanu befahren werden können.

Nancy
In der Stadt der Lichter, wie Nancy bisweilen genannt wird, gibt es eine Reihe Kulturschätze zu entdecken. Der beeindruckendste ist ohne Zweifel der unter die fünf schönsten Plätze der Welt gewählte Place Stanislas mit den aus dem 18. Jahrhundert stammenden Gebäuden, welche in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen wurden.

Keinesfalls übersehen wird man den berühmten Neptunbrunnen. Zudem gibt es am Platz zahlreiche Restaurants und Cafés, in denen man sitzen und die Eindrücke auf sich wirken lassen kann. Zu weiteren Ausflugszielen im Geburtsort des Jugendstils gehören das Port de la Graffe, der Arc de Triomphe und der Place de la Carrière.

Neben der Rue Saint-Jean, in der man gut einkaufen kann, stehen zahlreiche Museen für einen Rundgang offen, beispielsweise das Musee Historique Lorrain beim Herzogspalast.

Jährlich im Oktober findet in Nancy das Jazzfestival „Nancy Jazz Pulsations“ statt.

Weitere Besuchermagnete
Bei einem Aufenthalt in Meurthe-et-Moselle ist ein Ausflug nach Baccarat praktisch Pflicht. In der Stadt des Kristalls und der Glaskunst sollte das Kristallmuseum besucht werden.

Nicht weit von Nancy entfernt steht das Renaissance-Schloss von Fléville. An einen Bergfried angebaut und von einem Themengarten flankiert, beherbergt es unter anderem einen prächtigen Wappensaal. Ein zweites sehenswertes Schloss aus der Rokoko-Epoche befindet sich in Lunéville. Auf seinem Gelände finden ganzjährig Veranstaltungen und Ausstellungen statt.

In Toul gilt es nicht nur den berühmten Grauen Wein zu kosten, sondern auch die Kathedrale Saint-Étienne zu besichtigen. Eine andere beeindruckende Kirche ist die Basilika in Saint-Nicolas-de-Port.