Länder Guide Haut-Rhin

Ein Aufenthalt in den Ferienwohnungen Haut-Rhin macht Touristen mit einer reizvollen Urlaubsregion im Süden des Elsass vertraut.

Der Rhein gab der Region in Ostfrankreich seinen Namen. Abwechslungsreich gestaltet sich ein Urlaub in der Departmentshauptstadt Colmar. Die Metropole der Elsässer Weine zählt zu den schönsten Städten des Elsass. In den idyllischen Gassen der Altstadt befinden sich historische Bauten aus sechs Jahrhunderten.

Besondere Beachtung verdienen das reich verzierte Kopfhaus Nostalgie und das Haus der Ritter des Johanniterordens. In der Kapelle des Dominikaner-Klosters Unterlinden bestaunen Urlauber den von Matthias Grünewald geschaffenen Isenheimer Altar. Weiterhin beherbergt das Kloster eine interessante Ausstellung, welche gotische Plastiken und Malereien des Mittelalters präsentiert. Unweit der Ferienhäuser Haut-Rhin in Colmar befindet sich das malerische Stadtviertel “Klein Venedig”. Zu den beliebtesten Fotomotiven des Elsass zählt das nahe Fischerufer.

Mulhouse verfügt über eine sehenswerte Unterstadt. Das einstige Handwerkerviertel erstreckt sich um den Place de la Réunion, welcher mit seinen Brunnen und Renaissancefassaden beeindruckt und zur Fußgängerzone ausgebaut wurde. Der 112 Meter hohe Europaturm verfügt über ein Panoramarestaurant, welches einen herrlichen Rundblick verspricht.

Mehr als 500 Nobelkarossen enthält die Sammlung der Gebrüder Schlumpf, welche im Automobilmuseum der Stadt zu sehen ist. Erholsame Stunden erleben die Bewohner der Ferienwohnungen Haut-Rhin im Zoologischen- und Botanischen Garten. Zahlreiche Themengärten und mehr als 1.000 Tiere erwarten ihre Gäste.

Folgen Touristen dem Verlauf der Elsässer Weinstraße, gelangen sie nach Thann. Das Städtchen am Fuße der Vogesen verfügt mit der Stiftskirche St. Thiébaut über ein bedeutendes gotisches Gotteshaus. Die Ruine der Engelsburg stellt mit ihrem gekippten Bergfried eine wahre Kuriosität dar. Ein Abstecher nach Attkirch führt in das touristische Zentrum des Sundgaus. Als beliebter Treffpunkt gilt der Place de la République, welcher vom Jungfrau-Brunnen beherrscht wird. In einem historischen Renaissancebau hat das Sundgau-Museum Quartier bezogen, welches, neben wertvollen Mobiliar, auch Arbeiten des Elsässer Künstlers Jean Jacques Henner ausstellt.

Wer sich für Ferienhäuser Haut-Rhin in Guebwiller entscheidet, wird im Dominikanerkloster vielfältige Konzertveranstaltungen besuchen können. Mit der Kirche Notre-Dame verfügt Guebwiller über das größte klassizistische Gotteshaus des Elsass. Ein im Jahre 1914 angelegter Soldatenfriedhof erinnert an die Opfer der Weltkriege.

Naturliebhaber werden einen Aufenthalt in Ribeauvillé schätzen. Der Ort befindet sich im Regionalen Naturpark Ballons de Vosges. Die Rheinebene, die Weinhänge des Vorgebirges und der 992 Meter hohe Gipfel des Taennchel bieten vielfältige Wander- und Erholungsmöglichkeiten. In der Altstadt beeindrucken Bauten des 16. und 17. Jahrhunderts. Hervorzuheben währen die Pfarrkirche St.-Grégoire und der historische Metzgerturm. Ribeauvillé wird von den Ruinen der Ulrichsburg, der Burg Girsberg und der Burg Hohrappoltstein überragt.