Länder Guide Territoire de Belfort

Im Nordosten von Frankreich liegt die Urlaubsregion Franche-Comté. Das Gebiet gliedert in vier so genannte Départements. Kleinster Bezirk ist das Territoire de Belfort. Auf einer Fläche von 600 Quadratkilometern finden 142.000 Menschen ihr Zuhause.

Mit 51.000 Einwohnern stellt die französische Stadt Belfort den größten Ort der Gemeinde dar. Da das Reiseziel zahlreiche Ferienhäuser Territoire de Belfort anzubieten hat, gestaltet sich ein Urlaub als überaus lohnend. Auf diese Weise sind die sehenswerten Höhepunkte in kürzester Zeit zu erreichen.

Belfort befindet sich in einer Tiefebene, in der Vergangenheit war diese Lage eher von Nachteil. Für Feinde war die Menschen leicht angreifbar, deshalb versuchte man sich durch eine Festungsmauer zu schützen. Viele Teile können noch heute besichtigt werden. Wichtigstes geschichtliches Monument ist wahrlich die Zitadelle. Die Bastion stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde mehrfach umgebaut. Eigentlich handelt es sich um drei Mauern, um den Schutzwall widerstandsfähiger zu gestalten. Für Besucher steht die höher gelegene Aussichtsplattform zur Verfügung, um einen Eindruck von diesem gigantischen Bollwerk zu bekommen.

Hier bietet sich zudem der Besuch des Stadthistorischen Museums an, um mehr über die Geschichte von Belfort zu erfahren. Die Umgebung gehört zu einem herrlichen Naturschutzgebiet, entlang des Sees L'Étang des Forges laden wunderschöne Pfade zu einer Wandertour ein. So bekommen Besucher einen fantastischen Blick auf die Festungsmauer Fort de la Miotte geboten, noch heute steht hier ein Beobachtungsturm aus vergangenen Tagen.

Wahrzeichen und Highlight der Stadt ist der Löwe von Belfort. Dieses gigantische, aus rotem Sandstein gefertigte Meisterwerk thront auf einem Hügel über der Zitadelle. Es stellt ein Symbol des Widerstandes dar. Im Jahr 1870 stand Belfort 103 Tage unter der Belagerung deutscher Truppen. Der Löwe symbolisiert den Protest der Einwohner aus jener Zeit. Das Denkmal erreicht eine Länge von über 21 Metern, ferner ist es fast 11 Meter hoch. Von vielen Ferienwohnungen Territoire de Belfort aus erreicht man die Kathedrale Saint-Christophe. Das kirchliche Bauwerk wurde bereits 1727 errichtet und 1966 aufwendig restauriert. Der Eingang wird auf beiden Seiten von jeweils drei Säulen gesäumt, auf dem Dach ist ferner ein großes Eisenkreuz zu erkennen.

Ferienhäuser Territoire de Belfort sind ein idealer Ausgangspunkt interessanter Ausflüge. Die Umgebung ist bei Naturliebhabern äußerst beliebt. Das Gebiet rund um die Vogesen offenbart unzählige Wanderwege. Die Pfade führen durch weitestgehend unberührte Landschaften, überall bieten sich Plätze für ein ausgiebiges Picknick an.

Die Flüsse und Bergseen sind reich an Forellen, für Freunde des Angelsports ein wahres Paradies. Möglichkeiten zum Rudern oder Segeln bekommt man im nahe gelegenen Gebiet des Sees von Malsaucy.