Länder Guide Maine-et-Loire

Frankreich ist immer eine Reise wert. Gerade in den kalten Wintermonaten bekommen viele Menschen aufgrund der kalten Temperaturen Fernweh.

Im Sommer genießt man im französischen Raum das herrlich warme Wetter, im Winter fallen die Temperaturen selten unter 10 Grad. Die Region Pays de la Loire ist für ihre landschaftliche Vielfalt berühmt, unzählige Park- und Grünanlagen sorgen für reizvolle Ausflugsziele. Bedeutendstes Reiseziel ist das französische Département Maine-et-Loire. Entlang des gleichnamigen Flusses offenbart sich ein abwechslungsreicher Lebensraum. Viele Urlauber mieten sich eines der Ferienhäuser Maine-et-Loire und nutzen ihren Urlaub für eine Bootstour. Die Region ist berühmt für ihr wunderbares Weinanbaugebiet, zahlreiche Rebsorten sind hier zu entdecken.

Der beschauliche Ort Saumur befindet sich im Naturpark Loire-Anjou-Touraine. Ein herrliches Fleckchen Erde mit Sumpf- und Moorlandschaften, Heideflächen und Wäldern. Die Region gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO. Zu Recht, die märchenhaften Schlösser bieten besonders sehenswerte Ausflugsziele. Von vielen Ferienwohnungen Maine-et-Loire erreicht man das Schloss Saumur aus dem 14. Jahrhundert, das Bauwerk beeindruckt mit hohen Türmen und einer sternenförmigen Festungsmauer. Von hier bietet sich ein fantastischer Blick über die Stadt und die Loire. In der Nähe befindet sich ein interessanter Fund aus der Steinzeit, der Dolmen von Bagneux. Die einstige Grabstätte besteht aus aufrecht stehenden Gesteinsblöcken, welche mit einer riesigen Deckenplatte überdacht wurden.

Mit über 150.000 Einwohnern ist Angers eine der größten Ortschaften der Region. In der Vergangenheit wurde die Stadt vollständig von einer Festung umgeben, noch heute ist ein Teil mit 17 mächtigen Türmen sichtbar. Teil der Bastion ist das Schloss Angers. Das historische Bauwerk aus dem 13. Jahrhundert fällt durch seine Bauweise besonders auf. Der weiße Tuffstein und schwarze Schiefer bilden einen herrlichen Kontrast.

Von Angers aus lohnen sich interessante Ausflüge in die Großstadt der Region. Nantes hat diesbezüglich unzählige Ferienhäuser Maine-et-Loire zu bieten. Im Zentrum finden Gäste ein Kunstmuseum, hier sind viele Werke bedeutender Maler ausgestellt. Daneben kann eine Sammlung des einstigen Schriftstellers Jules Verne besucht werden. Nantes hat ebenso einen Palast zu bieten, das historische Bauwerk aus dem 13. Jahrhundert ist von einer gewaltigen Festung umgeben.

Highlight der Metropole ist wahrlich die Kathedrale. Die Fassade fällt durch ihren gotischen Stil sofort ins Auge, viele Formen sind flammenähnlich. Die Ausstattung mit weißem und schwarzem Marmor ist außergewöhnlich.

Die Innenstadt verzaubert durch ihren fast ländlichen Charme. Sie ist häufig Austragungsort einiger Konzerte, der Jazz ist überaus beliebt.

In einer Ausstellungshalle im Hafen bekommt man riesige, mechanische Objekte zu Gesicht. Zum Beispiel sieht man einen 12 Meter hohen Elefanten, welcher mittels eines Motors angetrieben werden kann. Die Gebilde erreichen sogar ein Gewicht von bis zu 40 Tonnen.