Länder Guide Isère

Im Südosten Frankreichs befindet sich die wunderschöne Urlaubsregion Rhône-Alpes. Unzählige Touristen strömen jedes Jahr in das Land, um in den Genuss der herrlichen Landschaft zu kommen.

Das Département Isère ist ein überaus begehrtes Reiseziel, entlang des gleichnamigen Flusses reihen sich attraktive Orte und zahlreiche Ferienhäuser Isère aneinander. Die Isère ist obendrein mit der Rhône verbunden, aus diesem Grund nutzen viele Reisende die Chance einer Kreuzfahrt. Auf diese Weise lässt sich das französische Urlaubsgebiet am besten erkunden.

Wichtigste und mit über 150 000 Einwohnern größte Stadt des Département Isère ist wahrlich Grenoble. Man bezeichnet den Ort als eine so genannte Hochgebirgsstadt, immerhin befindet man sich in den Alpen. Die Umgebung ist dementsprechend aus eindrucksvollen Gebirgszügen geprägt, die höchsten Erhebungen erreichen nahezu 3000 Meter. Bei einem Besuch bilden die schneebedeckten Berge einen imposanten Hintergrund, von einigen Ferienwohnungen Isère kann man dieses märchenhafte Panorama genießen. Zentrum der Stadt ist der Place Grenette. Der Platz wird von vielen Restaurants, Bars und Cafés gesäumt. Ein Besuch gestaltet sich als überaus lohnend, um von den regionalen Köstlichkeiten zu kosten. Die französische Küche gilt als sehr hochwertig, das typische Baguette und ein edler Wein sind meist Grundlage einer Mahlzeit.

Uneingeschränktes Highlight ist die Festung “La Bastille”. Eindrucksvoll thront sie auf den ersten Erhebungen des Gebirgszuges Chartreuse. Der Aufstieg ist mittels einer Seilbahn besonders einfach, von oben bietet sich ein atemberaubender Blick über die Stadt. Für den Abstieg sollte man die herrlichen Wanderwege nutzen, die Gegend fasziniert mit prächtigen, blühenden Pflanzen und einem mediterranen Ambiente. Abwechslung bietet hingegen der Besuch des Musée de Grenoble. Hier lassen sich Gemälde sowie antike und moderne Kunstgegenstände entdecken.

Die Stadt Vienne ist nicht minder attraktiv. In der Vergangenheit stand sie unter römischen Einfluss. Die Überreste sind noch heute zweifelsohne erkennbar. Schönstes antikes Bauwerk ist der Tempel des Augustus. Das prächtige Gebäude erinnert jedoch ein wenig an die griechischen Kultstätten, die Säulen bilden dabei einen echten Blickfang. Weiteres Highlight ist wahrhaftig die Cathédrale Saint Maurice. Die fantastische Basilika wurde zwischen dem 11. und 16. Jahrhundert erbaut, die herrlich verzierte Außenfassade ist häufig beliebtes Fotomotiv. In Vienne sind übrigens dutzende Ferienhäuser Isère zu finden, von hier aus erreicht man das am Stadtrand liegende Amphitheater. Jedes Jahr dient die historische Stätte als bedeutender Austragungsort eines Jazz-Festivals. In der Vergangenheit gaben hier die berühmtesten Interpreten ihr Debüt, noch heute kommen Künstler aus aller Welt hierher. Selbst in den Bars von Vienne gestaltet sich ein musikalischer Abend als äußerst lohnend. Die Atmosphäre ist einmalig.