Länder Guide Bas-Rhin

Der Rhein gab dem Department Bas-Rhin seinen Namen und bildet zugleich die Grenze zum benachbarten Deutschland. Die größte Auswahl an Ferienwohnungen Bas-Rhin finden Touristen in Straßburg. Die Metropole des Elsass ist Sitz zahlreicher europäischer Einrichtungen und trägt den Beinamen “Hauptstadt Europas”. Das Straßburger Münster bildet den Mittelpunkt der Grande Île genannten Altstadt. Das Gotteshaus mit seiner imposanten Westfassade bestimmt das Bild am Münsterplatz.

Vielfältige Museen können Urlauber im Palais Rohan, der einstigen Residenz der Bischöfe besuchen. Besonders idyllisch gestaltet sich ein Spaziergang durch das von Kanälen durchzogene Gerberviertel.

In Haguenau können die Bewohner der Ferienhäuser Bas-Rhin den Spuren Kaiser Barbarossas folgen. Über die bewegte Vergangenheit der Region informiert das Musée historique.

Im 12. Jahrhundert gründete Kaiser Barbarossa die Pfarrkirche St. Nikolaus, deren Barockausstattung im Osten Frankreichs ihresgleichen sucht. In Wissembourg wird das Stadtbild von der Kirche St.-Pierre-et-Paul dominiert. Das Gotteshaus zählt zu den größten Sakralbauten im Elsass.

Zu den bedeutendsten Bauten Wissembourgs gehören auch das Salzhaus und das historische Rathaus. Das Stadtmuseum zeigt Kunst des Mittelalters und informiert Touristen über die Geschichte der Region. Wer sich für Ferienwohnungen Bas-Rhin in Saverne entscheidet, sollte einen Besuch von Schloss Rohan nicht versäumen. Der klassizistische Bau verfügt über eine 140 Meter lange Sandsteinfassade. In den geschichtsträchtigen Mauern können Urlauber das Stadtmuseum besichtigen.

Die Grand Rue gilt als Flaniermeile der Stadt und wird von schmucken Fachwerkbauten gesäumt. Von der Ruine Hohbarr reicht der Blick weit über Rhein und Vogesen. Technikinteressierte werden das Schiffshebewerk Saint-Louis im Rhein-Marne Kanal besichtigen. Unweit des Marktplatzes von Molsheim befinden sich gemütliche Ferienhäuser Bas-Rhin.

Die Besichtigung lohnen das Zunfthaus “Alte Metzig” und das in der Kartause untergebrachte Stadtmuseum. Der Ort an der Elsässer Weinstraße bietet sich als Ausgangspunkt interessanter Weinwanderungen und Weinverkostungen an.

Über eine denkmalgeschützte Altstadt verfügt auch Sélestat. Im Ort wurde im 15. Jahrhundert die Humanisten-Bibliothek gegründet. Nicht nur Literaturinteressierte wird das älteste erhaltene Buch der Region beeindrucken.

Unweit der Stadt erhebt sich die Hohkönigsburg. Die im 20. Jahrhundert rekonstruierte Gipfelburg zählt zu den größten Besucherattraktionen des Elsass.