Länder Guide Allier

Das Departement Allier befindet sich in Zentralfrankreich, in der Region Auvergne. Die Ferienhäuser Allier bilden den idealen Ausgangspunkt, um die historische Grafschaft Bourbonnais für sich zu entdecken.

Der Tourismus konzentriert sich in Montlucon, der größten Stadt Alliers. Gemütliche Ferienwohnungen Allier findet man in der von Fachwerkbauten gesäumten Altstadt. Auf dem Mount Lucon erhebt sich das Schloss der Bourbonen Herzöge über den Dächern der Stadt. In den geschichtsträchtigen Mauern können Urlauber ein Musikinstrumentenmuseum besuchen, welches mehr als 700 Instrumente aus Geschichte und Gegenwart ausstellt. Wer sich für Ferienhäuser Allier entscheidet, sollte auch das Städtchen Moulins besuchen. Den Mittelpunkt des Ortes bildet der Rathausplatz mit dem historischen Uhrturm Jacquemart. In der Kathedrale Notre Dame werden Urlauber auf Glasmalereien des 16. Jahrhunderts stoßen. Ein interessantes Archäologiemuseum hat im Pavillon Anne de Beaujen Quartier bezogen.

Verlässt man Moulins in östlicher Richtung, gelangt man nach Yzeure. Die Ortschaft wurde von der UNICEF als kinderfreundliche Stadt geehrt. Auch als Einkaufsstadt verdient Yzeure Beachtung. Im Einkaufszentrum La Mothe werden alle Shopping-Wünsche erfüllt.

Ein Aufenthalt in Allier kann auch für den Gesundheits- und Wellnesstourismus genutzt werden. Zahlreiche Ferienwohnungen Allier befinden sich in Vichy, dem bedeutendsten Heilbad Frankreichs. Die kohlensäurehaltigen Quellen waren bereits zur Römerzeit bekannt. Besonders Verdauungsbeschwerden oder Nierenleiden lassen sich mit Bädern oder Trinkkuren der Heilquellen Vichys lindern. Als Flaniermeile des Kurortes gilt der Parc des Sources, welcher mit seinen gepflegten Promenaden und schattigen Wandelhallen beeindruckt. Im Grand Etablissement Thermal kommen Touristen in den Genuss modernster Heilanwendungen. Weiterhin haben Urlauber in Vichy die Möglichkeit, eine Aufführung des städtischen Theaters zu besuchen, oder im Casino der Stadt ihr Glück heraus zu fordern.

Wer eine Unterkunft in Riom bewohnt, macht Bekanntschaft mit der früheren Hauptstadt der Auvergne. Einen umfassenden Überblick über die Geschichte der Region liefert das Musée d`Auvergne. Den sakralen Mittelpunkt des Ortes bildet die Kirche Notre-Dame-du-Marthuret, wo eine Madonna aus dem 14. Jahrhundert verehrt wird. Wer in Salers über die Grand Place bummelt, befindet sich auf einem der schönsten Plätze Frankreichs. Reich ausgestattet mit Grabmälern vergangener Jahrhunderte ist die Kirche St.-Matthieu.