Länder Guide Haute-Corse

Haute-Corse, das besondere Urlaubsziel für anspruchsvolle Touristen
Das französische Departement Haute-Corse auf der Insel Korsika ist für anspruchsvolle Touristen ein ideales Ziel.

Nicht nur junge Urlauber und Familien fühlen sich in den Ferienwohnungen Haute-Corse wohl und willkommen, sondern auch Aktivurlauber und Senioren. Die Ferienhäuser Haute-Corse bieten ihren Gästen alle Möglichkeiten und lassen keine Wünsche offen. Touristen, die während ihres Urlaubs besonders viel erleben möchten, haben die freie Auswahl zwischen ausgedehnten Wanderungen, den Besichtigungen der vielen Sehenswürdigkeiten oder den unzähligen Sportangeboten auf dem Land oder am und auf dem Wasser.

Der Monte Cinto
Zu den beliebten Ausflugsziele gehört der höchste Berg der Insel, der Monte Cinto. Mit einer Höhe von 2.706 m ist er aus der Ferne gut sichtbar. Der Monte Cinto ist nicht nur im Sommer einen Ausflug wert, sondern lockt auch im Winter die Sportler aus der ganzen Welt auf seinen Gipfel. Aktiv-Sportler können die Gelegenheit nutzen und an Bergtouren teilnehmen, die fast das ganze Jahr über angeboten werden. Vom Süden her ist der Berg leichter zu besteigen, für abenteuerlustige Bergsteiger gibt es jedoch auch Aufstiegsmöglichkeiten über die Nordseite. Alpine Bergerfahrung ist allerdings notwendig.

Naturparks
Der regionale Naturpark der Insel erstreckt sich über eine Fläche von 350.510 ha. Damit nimmt er fast die Hälfte der Insel ein. Von den Ferienwohnungen Haute-Corse ist er leicht zu erreichen. Berge, Wälder und Seen laden zu ausgedehnte Erkundungstouren ein. Der bekannteste See in dem beeindruckenden Park ist der Nino, der sich in einer Höhe von 1.743 m befindet. Der Creno liegt etwas tiefer auf 1.110 m. Beide Seen bieten den Gästen der Ferienhäuser Haute-Corse eine eindrucksvolle Aussicht und hervorragende Fotomotive. Der bekannteste Wanderweg ist mit GR 20 gekennzeichnet.

Sehenswürdigkeiten
Korsika trumpft außerdem mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Wer bereit ist, kleinere Ausflüge zu unternehmen, sollte sich die mittelalterliche Zitadelle von Calvi ansehen. Sie ist eine der großen Anziehungspunkte für Touristen aller Nationen.

Ein beeindruckendes Naturschauspiel bietet sich allen, die zum Teufelsbogen Arche de Corte fahren möchten. In einer Höhe von 1.500 m steht der Felsen, der an einen gewaltigen Torbogen erinnert.

Sport und Freizeit
Haute Corse ist bei Wassersportlern längst kein Geheimtipp mehr. Vor allem Taucher und die, die es werden wollen, kommen hier auf ihre Kosten. Schnorcheln und Tauchgänge mit vollem Gerät sind möglich. Erfahrene Segler können sich ein Segelboot mieten und auf eigene Faust auf Segeltour gehen. Wer keinen Bootsführerschein hat, kann an organsisierten Ausflügen teilnehmen und sich entspannt zurücklehnen.