Länder Guide Pas-de-Calais

Das Departement Pas-de-Calais liegt im Norden von Frankreich und gehört zur Region Nord Pas-de-Calais.

In dem Departement leben derzeit rund 1,45 Millionen Menschen. Die bedeutensten Orte von Pas-de-Calais sind die berühmte Hafenstadt Calais, Lens und Boulogne-sur-Mer. Da Pas-de-Calais am Ärmelkanal gelegen ist, hat man hier entlang der Küste bei günstiger Wetterlage eine einmalige Aussicht auf das britische Festland.

Die Opalküste der Region zählt zum Weltkulturerbe der Unesco, außerdem bietet Pas-de-Calais eine vielschichtige Kultur und zahlreiche Möglichkeiten zur perfekten Gestaltung eines gelungenen Urlaubs.

Pas-de-Calais ist das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel, aber besonders im Sommer kommen zahlreiche Touristen und begeben sich an die 120 Kilometer lange Opalküste. Dabei kann man entweder an Sandstränden und Dünen entspannen oder spannende Wanderungen an zerklüfteten Küstenabschnitten unternehmen. Aufgrund der Lage gibt es in der Region Pas-de-Calais neben den großen Städten Calais oder Lens auch zahlreiche See- und Kurbäder, die bei Urlaubern besonders beliebt sind. Außerdem kommen Segler, Surfer und andere Wassersportbegeisterte entlang der Küste vollkommen auf ihre Kosten. Dabei sticht besonders Le Touquet hervor, ein Strandareal, dass als französisches Paradies für Strandsegler gilt.

Aber nicht nur Wasser- und Strandbegeisterte kommen in den Orten entlang der Küste von Pas-de-Calais auf ihre Kosten, auch Golfer, Radfahrer oder Wellnessliebhaber finden zahlreiche Aktivitätsmöglichkeiten. Die Opalküste und deren idyllischen Seebäder sind allerdings nur ein Teil des Departements Pas-de-Calais. So bieten zum Beispiel die beiden Städte Arois und Béthunois einen vollkommen anderen Blick auf die Region, denn hier finden Urlauber zahlreiche Zeugnisse von der Geschichte beider Städte als Zentren des französischen Bergbaus. So kann man neben dem Bergbaumuseum auch alte Bergbausiedlungen sowie Bergbauminen besichtigen.

In der Stadt Boulogne-sur-Mer bietet sich dem Besucher ein besonderes Bild. Die Stadt ist zweigeteilt. Auf der einen Seite findet man historische Bauwerke wie Schlösser und Kirchen, Wachtürme und Festungsmauern, während auf der anderen Seite der Stadt das maritime Leben zur Geltung kommt. So gibt es neben einem erlebnisreichen Fischereihafen mit großem Fischmarkt auch einen großen Frachthafen sowie das nationale Meereszentrum Nausicaà. In Saint Omer wiederum kann man sich in Kathedralen begeben, die aus dem 8. und dem 9. Jahrhundert stammen.

Arras hingegen ist geprägt vom flämischen Barock, wovon zahlreiche Häuser zeugen. Außerdem befindet sich hier eine geschichtsträchtige Benediktinerabtei, die zu jedem Besuch in Pas-de-Calais dazugehört. Montreuil-sur-Mer, eine ehemalige Festungsstadt und Geburtsstadt von Victor Hugo, ist genauso spannend und wird Besucher mit den vielen alten Wohnsitzen, den mittelalterlichen Zitadellen und dem Schloss beeindrucken.

Pas-de-Calais ist eine Region mit verschiedenen spannenden Gesichtern. Ob die geschichtsträchtige Hafenstadt Calais, die kulturreiche Stadt Lens oder aber die zahlreichen romantischen Seebäder entlang der Küste, die Möglichkeiten in der Region reichen vom Strand- und Sporturlaub über Kulturtouren bis hin zu ausgiebigen Städtereisen und Naturwanderungen.

Entdecken Sie Pas-de-Calais und wohnen Sie während ihres Urlaubes in einer unserer zahlreichen Ferienhäuser Pas-de-Calais oder Ferienwohnungen Pas-de-Calais.