Länder Guide Marne

Eine Reise in das Department Marne führt Touristen in den Nordosten Frankreichs, in die Region Champagne-Ardenne.

Das Gebiet genießt einen weltweiten Ruf als Hochburg der Champagnerherstellung. Für ihren Champagner ist auch die Stadt Reims berühmt. Zahlreiche Ferienwohnungen Marne befinden sich in der Altstadt, unweit der weit über die Grenzen Reims hinaus bekannten Kathedrale. Das Gotteshaus gilt als Meisterwerk der Gotik und beeindruckt mit seiner imposanten Westfassade. Im Inneren bestaunen Touristen die Glasmalereien Marc Chagalls. Über die Geschichte des Gotteshauses können sich Urlauber in eine Ausstellung, welche im früheren Bischofspalais untergebracht ist, informieren. Technikinteressierte Bewohner der Ferienhäuser Marne werden sich für das Automobilmuseum begeistert. Die Ausstellung beleuchtet die 200jährige Fahrzeuggeschichte.

Im Museum Saint Denis können Urlauber zahlreiche Werke französischer Maler bestaunen. Das Fort de la Pompelle wurde 1883 errichtet und spielte im ersten Weltkrieg eine entscheidende Rolle. Ein Museum erinnert an die Historie der Anlage. Nicht versäumt werden sollte in Reims auch der Besuch der berühmten Champagner-Keltereien Ruinart, Mumm oder Pommery.

In der Departmentshauptstadt Châlons-en-Champagne gilt ein Triumphbogen als Wahrzeichen. Das Bauwerk erinnert an Marie Antoinette, welche einst in Châlons-en-Champagne auf ihrer Reise von Wien nach Paris Station machte.

Sehenswert ist auch die Wallfahrtskirche Notre-Dame-en-Vaux.

Im Museum Schiller et Goethe erfahren die Bewohner der Ferienwohnungen Marne viel Wissenswertes über die berühmten deutschen Dichterfürsten.

Im Weinstädtchen Epernay wird der berühmte Champagner erzeugt. Alles über die Bedeutung des Weinbaus in Marne erfahren Touristen im Musée du Champagne. Besonders sehenswert sind die in die Kalkfelsen Epernays getriebenen Stollen, welche als Weinlager fungierten. Unweit der Ferienhäuser Marne in Sainte-Menehould kommen Geschichtsinteressierte auf ihre Kosten. Im Dorf Valmy erinnert ein Denkmal an den im Jahr 1792 stattgefundenen ersten Koalitionskrieg.

Das Städtchen Vitry-le-Francois gilt als Zentrum der Binnenschifffahrt und verfügt über ein umfangreiches Netz von Kanälen. Südlich der Stadt befindet sich mit dem Lac du Der-Chantecoq ein besonders in den Sommermonaten viel besuchtes Naherholungsgebiet.