Länder Guide Orne

Ferien in Orne führen in ein Departement in Frankreichs Norden, in der Region Basse-Normandie. Der Fluss Orne gab der beschaulichen Region ihren Namen. In den Ferienhäusern Orne lässt sich ein ruhiger Urlaub, fernab des Massentourismus verbringen. Orne beeindruckt mit einer faszinierenden Landschaft, kulturhistorisch bedeutsamen Städtchen, stolzen Burgen und blühenden Gärten.

Als größte Stadt Ornes gilt Alencon. Seit 1665 werden in der Stadt Spitzen produziert. In der Spitzenschule können Urlauber die filigrane Kunst bestaunen und vielfältige Mitbringsel erwerben. Beachtung in Alencon verdient die Kirche Notre-Dame, welche 1444 erbaut wurde und ein hervorragendes Beispiel des gotischen "Style flamboyant" darstellt. Eine Übernachtung in den Ferienwohnungen Orne in Argentan führt in ein mittelalterliches Städtchen. Das Tour Marguerite stellt ein Relikt der einstigen Stadtmauer dar. Das Chateau der Herzöge aus dem 14. Jahrhundert fungiert heute als Justizpalast. Der Graf von Alencon ließ im 11. Jahrhundert die Kapelle Saint Nicolas erbauen, welche als Kirche des Chateaus diente. Über das Leben und Schaffen des Malers Fernand Léger können sich Urlauber in dessen Geburtshaus informieren. Nicht nur Pferdefreunde werden die Wettkämpfe auf der Rennbahn Urou-et-Crennes begeistern.

Wer Ferien in einer unberührten Naturlandschaft schätzt, ist in den Ferienwohnungen Orne in Bellême an der richtigen Adresse. Das Städtchen liegt eingebettet in einer sanften Hügellandschaft. Als Wahrzeichen Bellêmes gilt der Turm der romanischen Kirche. Um das Gotteshaus befinden sich zahlreiche gemütliche Geschäfte und Restaurants. Bellême bietet sich als Ausgangspunkt an, den Forêt de Bellême, das größte Waldgebiet der Normandie zu erkunden. Besonders zur Pilzsaison wird eine Wanderung durch die uralten Eichenwälder zum Erlebnis. Im Herbst werden in Bellême die traditionellen Pilztage veranstaltet.

Orne ist reich an Gärten und Parkanlagen, welche zu entspannten Spaziergängen einladen. Als beliebte Ziele gelten der Botanische Garten von La Petite Rochelle oder der Jardin la Bourdonniere in Reveillon. Die Ruinen einer alten Burganlage überragen das Städtchen Domfront. Unweit der Ferienhäuser Orne erhebt sich eine Kirche aus dem 11. Jahrhundert. Weiterhin sorgen in dem Städtchen ein Theater und ein Kulturzentrum für erlebnisreiche Urlaubstage.

Eine Wohltat für Körper und Seele verspricht ein Aufenthalt im Thermalbad Bagnoles de l'Orne. Die malerisch gelegene Ortschaft befindet sich vor den Toren der Normannischen Schweiz, einem herrlichen Wandergebiet. In der ursprünglichen Landschaft Pays d'Ouche befindet sich der Ferienort L'Aigle. Als Blickfang gilt das Schloss aus dem 18. Jahrhundert, welches heute als Rathaus genutzt wird. Die Kirche Saint Martin vereint romanische und gotische Baustile. Touristen haben die Möglichkeit, sich in vielfältigen Ausstellungen über Geschichte, Archäologie oder Musikinstrumente schlau zu machen.