Länder Guide Clermont-Ferrand

Clermont-Ferrand ist die Hauptstadt der Auvergne und zugleich die größte Stadt des für seine Vulkanlandschaft bekannten Départements Puy-de-Dôme. Es liegt sozusagen im Zentrum Frankreichs an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt, denn hier kreuzen sich die Nord-Süd- sowie die Ost-Westverbindungen, was gleichzeitig die Anreise erleichtert. Das, die Lage sowie der Charme der Auvergnestadt haben zur Folge, dass zahlreiche Besucher rund ums Jahr Clermont-Ferrand mit ihrem Besuch beehren. Daher ist es auch ein Leichtes, die passenden Ferienhäuser Clermont-Ferrand oder die passenden Ferienwohnungen Clermont-Ferrand zu finden.

Wer sich für einen Besuch in Clermont-Ferrand entscheidet, der kommt in eine Stadt mit vielen Gesichtern. Allen voran stößt man hier auf das kleine rundliche Männchen, das weit über die Grenzen Frankreichs bekannt ist: Das Michelin-Männchen. Hier, im Herzen Frankreichs, ist nämlich die weltweit bekannte Reifenfirma Michelin zu Hause.

Geht man durch die alten Gässchen der Stadt, so wird man nicht umhin kommen, die wirklich beeindruckende Kathedrale Notre-Dame-de-l’Assomption zu besichtigen. Schon rein äußerlich sticht sie sofort ins Auge, denn sie ist - wie zahlreiche Häuser der Gegend - aus dem schwarzen, porösen Lavagestein vom nahe gelegenen Volvic erbaut. Und dennoch ist sie die einzige Kathedrale, die mit diesem Material gebaut wurde. Wer einen Blick auf die Vulkanberge der Auvergne sowie auf die Dächer von Clermont-Ferrand werfen möchte, der sollte die 250 Stufen nicht scheuen, die in Form einer Wendeltreppe auf den Tour de la Bayette führen.

Ein weiterer interessanter Sakralbau ist die Basilika Notre-Dame-du-Port. Während die Kathedrale im gotischen Stil erbaut wurde, ist diese Kirche romanischen Stils. Beachtenswert sind in ihrem Inneren die kunstvoll gestalteten Figuren sowie die Krypta, die ein beliebtes Wallfahrtsziel ist.

Auf dem Weg von der einen zur anderen Kirche kommt man an dem herrlichen Renaissance-Brunnen, dem Fontaine d’Amboise, vorbei. Ein weiteres empfehlenswertes Bauwerk in Clermont-Ferrand ist das Denkmal von Vercingetorix auf dem Place de Jaude. Dieser ist nicht nur durch Asterix und Obelix sondern auch durch die Vergangenheit Frankreichs bekannt. Übrigens befindet sich das ehemalige Schlachtfeld - Gergovia - mit Ausgrabungen, welches durch diesen gallisch-keltischen Arverner-Fürst bekannt wurde, ganz in der Nähe.

Ferner hat Clermont-Ferrand zahlreiche interessante Häuser in der malerischen Innenstadt sowie etliche kleine Geschäfte aber auch Restaurants und Cafés zu bieten. Das alte Kaufhaus der berühmten Kette Lafayette lässt so manches Damenherz höher schlagen.

Clermont-Ferrand bietet für jedes Wetter das Passende, und so kann man, selbst wenn es einmal regnen sollte, nicht nur shoppen oder seine Zeit in einem der gemütlichen Bistros verbringen, vielmehr laden etliche Museen den Besucher zum Anschauen und Verweilen ein. Im Stadtpalais kann man sich ausführlich über das auvergnatische Leben im Musée du Ranquet erkundigen. Eine große Sammlung alter wie auch moderner Kunst findet sich im Musée des Beaux-Arts Roger Quillot. Teppiche aus dem fernen sowie dem mittleren Orient sind im Musée du Tapis d’Art ausgestellt, und im Musée Bargoin kann man mehr über die prähistorische sowie gallo-römische Archäologie erfahren.

Die Ferienhäuser Clermont-Ferrand und auch die Ferienwohnungen Clermont-Ferrand sind der ideale Ort, um sich nach einem Stadtbummel erst einmal richtig auszuruhen aber auch der Ausgangspunkt für Ausflüge in die weitere und nähere Umgebung. Der Puy de Dôme, ein erloschener Vulkan des Massif Central und Namensgeber des Départements, ist dabei ein idealer Ausflugsort für diejenigen, die nicht nur eine fantastische Natur lieben, sondern auch für die Liebhaber interessanter Wanderungen. Die nahe gelegene Stadt Issoire oder der Ort Volvic, wo das bekannte Mineralwasser herkommt, sind weitere gut zu erreichende Ziele.