Länder Guide Franche-Comté

Die Franche-Comté befindet sich in unserem Nachbarland Frankreich und ist eine der 26 Regionen des Landes. Sie umfasst 4 Départements, liegt zwischen dem Elsass, Lothringen und der Champagne-Ardennen und grenzt im Osten mit der natürlichen Grenze des Juramassivs an die Schweiz.

Geprägt ist die Landschaft der Franche-Comté in erster Linie von einer fantastischen Natur, die besonders Liebhaber des Wanderns sowie des Wintersports in ihren Bann zieht. Aber auch andere Freizeitaktivitäten wie Angeln, Mountainbiken oder einfach nur mal die Seele baumeln lassen und spazieren gehen sind hier möglich. Wer sich dazu entschließt, seinen Urlaub dort zu verbringen, der findet zahlreiche Ferienwohnungen Franche-Comté vor, die so zentral gelegen sind, dass man ohne große Mühe zu sämtlichen Sehenswürdigkeiten oder aber auch einfach nur in die freie Natur kommen kann. Auch Ferienhäuser Franche-Comté versprechen mit ihrem einmaligen Komfort sowie der Gemütlichkeit einen angenehmen wie auch entspannten Urlaub.

Besonders reich an Wasser und Wald, das ist die Franche-Comté, und so wundert es nicht, dass man dort, wo die waldreichste Region Frankreichs ihren Platz hat, vielerorts auf einen nicht enden wollenden Wald aber auch auf zahlreiche Seen und Flüsse trifft. Das Herz eines jeden Naturliebhabers schlägt im Franche-Comté stets ein wenig höher.

Zu einer der wohl beeindruckendsten Gegenden gehört der Naturpark Ballon d’Alsace. Dort kann man auf einer Höhe von bis zu 1250 Metern nicht nur eine fantastische Aussicht bei klarem Wetter genießen, sondern auch das Gefühl genießen, teils im Elsass, teils in Lothringen und teils in der Franche-Comté zu sein. Ein weiteres einmaliges Naturschauspiel ist das Hérissontal, wo man die zahlreichen Wasserfälle der Hérisson bestaunen kann. Hier, wo der Fluss am Ende einer Schlucht in Form von 31 Sprüngen und 7 Wasserfällen mit lautem Getöse aus einer Höhe von teils über 800 Metern in die Tiefe stürzt, befindet sich eine gut begehbare Wanderstrecke, die Raum und Zeit vergessen lässt. Aber auch zahlreiche weitere, weniger spektakuläre Wasserfälle - wie der Saut du Doubs - beeindrucken durch ihre natürliche Schönheit.

Damit jedoch noch nicht genug des Wassers. Die Franche-Comté kann alleine 80 Seen ihr Eigen nennen. Und so ist es auch ein Leichtes, von den Ferienhäusern Franche-Comté aus ohne größere Anfahrt zum Angeln, Baden, Segeln, Surfen oder einfach nur spazieren gehen aufzubrechen. Seen wie der Lac de Malsaucy - wenige Kilometer von Belfort entfernt - oder aber die drittgrößte natürliche Wasserfläche Frankreichs, der Saint-Point, der Lac de Chambly und wie sie alle heißen, warten förmlich darauf, dass sich die Besucher an ihren Ufern wohl fühlen und erholen.

Wen es in die Höhe zieht, der begibt sich auf den 1463 Meter hohen Mont d’Or, der auf der Schweizer Seite eher felsig, auf der französischen hingegen ein sanfter Hügel mit grasenden Kühen ist.

Eine weitere Attraktion sind die rund 4500 Grotten und Höhlen der Region, die hier den Namen Baumes oder Puits tragen. Das weltweit längste Höhlensystem befindet sich im Lisontal. Dort sind die Höhlen von Verneau mit 28000 Metern ein wahres Höhlenforscherparadies.

Zahlreiche Schluchten, Berge und Täler, Flüsse, Quellen, Teiche und Bäche erwarten die Besucher der Franche-Comté. Aber auch Freunde der Städte und Dörfchen finden in dieser Region das, was sie suchen.

Etliche Ferienwohnungen Franche-Comté sind direkt am Ort des Geschehens, so dass die Besichtigungen gut zu Fuß zu erledigen sind. Nicht versäumen sollte man den Besuch der einmalig gut erhaltenen Festigungsanlage Belfort, die bereits weithin von der Autobahn aus zu erkennen ist. Die Altstadt von Besançon lädt mit ihren engen Gässchen und den mittelalterlichen Häusern zum Bummeln und Verweilen ein, und die Kleinsten finden in Moirans-en-Montagne - im Südjura - ein Paradies der Holzspielzeuge vor. Salzwasserquellen und Thermalbäder finden Wellnessfreunde und Erholungssuchende in Lons-le-Saunier sowie in Salins-les-Bains.