Länder Guide Rindby

Der kleine Ort Rindby ist auf der dänischen Insel Fanø angesiedelt. Von der deutschen Insel Sylt aus sind es etwa 50 km, welche die beiden Inseln von einander entfernen, ein wunderbarer Urlaubsort, um sich die Ferienhäuser Rindby oder die Ferienwohnungen Rindby zu mieten.

Die Insel Fanø ist eine Wattenmeerinsel, die mit dem Festland durch eine Fährlinie von Esbjerg nach Nordby verbunden ist. Eines der besten Erlebnisse auf Fanø sind die Robben, die ihre Besucher fast magisch anziehen. Die Insel ist lediglich 16 km lang. An der Westküste befindet sich ein wunderschöner, feinsandiger Strand, der die gesamte Küste umgarnt. Diese Oase des Strandlebens wurde mehrmals mit der "Blauen Flagge" ausgezeichnet, da seine Qualität und die Hygiene vorbildlich den Umweltbedingungen entspricht. Genießen Sie die Naturführungen der Insel, die Sie durch ein reiches Reservat an Naturschönheiten bringt.

Sehr günstige Windverhältnisse, eine wunderschöne Dünenlandschaft, Heide, Wiesen, Weiden und Kiefernwälder prägen diese Gegend besonders. Segler und Windsurfer haben hier ihr Urlaubsparadies gefunden. Angler können ihre Forellen fischen und Naturliebhaber gehen gemütlich durch eine bezaubernde Landschaft. Geradezu ideal ist Rindby für eine Fahrradtour geeignet.

Wichtig sind die Gezeitenwechsel, die bei allen Aktivitäten beachtet werden sollten. Nach den Stürmen kann es gut sein, dass Sie bei den Wanderungen an der Küste entlang auch etwas Bernstein finden werden. Vor der Küste liegt nordwestlich eine große Sandbank, der "Sore-Jessens-Sand". Die Ferienhäuser Rindby und Ferienwohnungen Rindby liegen ideal zwischen einer abwechselungsreichen Naturvielfalt.

In Rindby haben Sie sehr gute Einkaufsmöglichkeiten. Natürlich gibt es auch kunstvolle Ateliers, in denen Familien zuschauen können, wie Kerzen angefertigt werden. Rindby hat viel zu bieten. Supermärkte und Restaurants sorgen für einen ausgiebigen Einkauf oder lukullisches Essen. Interessant ist die Pferdeausleihstation, die Sie am Ostende vorfinden. Musik und Tanz werden auf Fanø gepflegt, ebenso die Traditionen und Bräuche alter seeländischer Kultur.

Der Hauptort ist die Stadt Sønderho. Besuchen Sie diesen Ort gelegentlich und schauen Sie sich die Fliesensammlungen im Cafe "Nanas Stue" einmal an. Besonders sehenswert ist ebenfalls das Kunstmuseum. Wer sich für Schiffsmodelle interessiert, sollte die Schifffahrtskirche aufsuchen.

Eine tolle Idee, besonders für Familien, ist im Juni das Drachenfestival. Kinder mögen auch das Legoland, das Sie in Billund vorfinden. Dänemark ist ein sehr familienfreundliches Land. Sehr viele Sport- und Freizeitaktivitäten für Eltern und Kinder sind sehr beliebt und zeugen von einer eingehenden Familienkultur. Schwimmen, Segeln, Surfen, Baden im Erlebnisschwimmbad, Golfen, Reiten, Tennis und noch sehr viel mehr werden Ihre Urlaubstage verschönen.