Länder Guide Falster

Falster ist eine Insel im Süden von Dänemark, welche meist in einem Atemzug mit der Insel Lolland genannt wird. Wie die meisten anderen Inseln Dänemarks auch, ist Falster ebenso gut für einen entspannten Badeurlaub geeignet. Auch FKK-Anhänger kommen hier voll auf ihre Kosten. Den schönsten Strand von Falster findet man im Südosten der Insel; dieser ist immerhin 20 Kilometer lang.

Da die Insel Lolland nur einen Katzensprung entfernt ist, eignet diese sich gut für einen Tagesausflug. Falster ist eine der größeren dänischen Inseln, die sich südlich von Seeland befindet. Diese ist mit dem Schiff auch problemlos zu erreichen.

Natürlich ist Falster auch für Aktivurlauber gut geeignet. Radler werden von den zahlreichen gut ausgeschilderten Radwegen begeistert sein. Sich ein Fahrrad auszuleihen, ist auf Falster übrigens verhältnismäßig günstig.

Nahe der Stadt Nykøbing befindet sich ein ganz besonderer Wanderweg, die sogenannte Fitness-Schlange. Anhand mehrerer Informationstafeln kann man hier gezielt seine Fitness und Ausdauer schulen. Diese gesamte Route ist etwa 20 Kilometer lang und daher gut für Mountainbiker oder Nordic Walker geeignet.

"Falster Rundt" wiederum ist ein knapp 130 Kilometer langer Radweg, welcher immer entlang der Küste führt und den Urlauber zu den schönsten Sehenswürdigkeiten führt.

Ferienhäuser Falster sowie Ferienwohnungen Falster findet man genügend; viele dieser Anwesen befinden sich direkt am Meer und bieten einen schönen Blick auf die Ostsee. Zudem sind die meisten dieser Häuser recht komfortabel ausgestattet; teilweise sogar mit Kamin und Sauna. So lässt sich hier auch in den Herbst- und Wintermonaten ein angenehmer Urlaub verbringen.

Der touristisch am besten erschlossene Ort der Insel Falster ist Marielyst; unzählige Ferienwohnungen und -häuser kann man in diesem Ort buchen. Besonders im Sommer, wenn das bekannte Sandskulpturenfestival stattfindet, tummeln sich die Touristen hier zuhauf.

Nicht versäumen bei einem Urlaub auf Falster sollte man eine Besichtigung der Inselhauptstadt Nykøbing. Diese beeindruckt hauptsächlich mit ihrem mittelalterlichen Stadtzentrum. Auch befindet sich hier ein Mittelaltercenter, welches Groß und Klein auf eine spannende Entdeckungsreise in diese Zeit nimmt. Ritterkämpfe mit Schwertern oder der Schuss aus einer Kanonenkugel sind nur einige der hier angebotenen Highlights.

Ebenso sehenswert ist die Stadt Eskilstrup. Besonders Kinder werden begeistert sein von dem hier befindlichen Krokodilmuseum, in welchem allerlei exotische Tiere leben. Neben Krokodilen kann man hier auch Schlangen und Warane entdecken.

Darüber hinaus ist Falster für alle Oldtimerfans bestens geeignet, immerhin findet man auf der Insel sowohl ein Traktor- als auch ein Automobil- und ein Motorradmuseum.

Die für Dänemark typischen Hünengräber findet man auch auf Falster zuhauf. In der Stadt Listrup befindet sich das längste Ganggrab Dänemarks.